Home

Im  Jahr 1891  präsentierten die Gebrüder Märklin auf der Leipziger Frühjahrsmesse erstmals eine Eisenbahn als Uhrwerkbahn mit Schienen-anlage in Form einer Acht. Märklin ist es zu verdanken, dass in dieser Zeit auch die Spurweiten vereinheitlicht wurden und in ihren Grundzügen noch heute weltweit gelten. Bis dahin hatte es unter den Modelleisenbahnen Unterschiede in den Größen gegeben, die es verhinderten, einzelne Teile verschiedener Bahnen miteinander zu kombinieren, selbst wenn sie vom selben Hersteller stammten.


Märklin selbst ver- wendete damals

die Spur 1 (Maßstab 1:32).


https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%A4rklin#Unternehmensgeschichte


letzte Änderung 10.11.2022

Drymat

Die Ausstellung im Schkeuditzer Straßenbahndepot und auch die nachgeholte Weihnachtsausstellung im Leipziger Hauptbahnhof liegen hinter uns, und es war schön, die Anlagen aufzubauen und mal wieder vorführen zu dürfen.

Zu den Bildern der Schkeuditzer Ausstellung  geht es --> hier

An der Weihnachtsausstellung sind wir dieses Jahr leider nicht beteiligt, da der Platz für den Aufbau einer Spur-1-Anlage leider nicht verfügbar ist und gleichzeitig haben wir uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge von der 2 gleisigen Anlage verabschiedet, die fortan in Naumburg zusammen mit anderen Teilen stationär aufgebaut wird.